ÜBER UNS

AS-KA-DO ist ein eingetragener und gemeinnütziger Verein als Träger einer Kampfsportschule mit Sitz in Hückelhoven. Aus der Kooperation zwischen AS-KA-DO, dem Boxclub Hückelhoven und der Stadt Hückelhoven wurde 2011 das Kampfsportzentrum Hückelhoven gegründet.
AS-KA-DO hat sich auf die koreanische Kampfkunst Taekwondo spezialisiert und führt dessen physische und mentale Aspekte in einer umfassenden sportlichen Ausbildung zusammen. Die Verschränkung von Theorie und Praxis als Modell sportwissenschaftlicher und -pädagogischer Studien bildet die Grundlage unserer Trainingskonzepte. Dabei beschränken wir uns nicht auf bestimmte Kriterien, sondern berücksichtigen die Motivation, Bedürfnisse und Interessen der jeweiligen Zielgruppen.
Seit 2011 bietet AS-KA-DO unter der Leitung von Kaan Cevahir den Kampfsport Kickboxen an. Dieser Kurs legt neben der Vermittlung von Selbstverteidigungsstrategien und Angriffstechniken einen weiteren Schwerpunkt auf konditionelle Leistungsfaktoren.
Unsere Aufgaben als AS-KA-DO beschränken sich nicht bloß auf die Förderung des Kampfsports in der Region. Mit unserem Engagement in den Bereichen Integration und Interkulturalität tragen wir wesentlich zum gesellschaftlichen Zusammenleben in der Region bei. Unser zivilgesellschaftlicher Beitrag wurde von Herrn Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier höchstpersönlich gewürdigt.
Wir sind eine heterogene und kulturell diverse Gruppe – diese Vielfalt macht den Charme unseres Vereines aus! Aufgrund unserer erfolgreichen Integrationsarbeit wurden wir 2017 von dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen zum anerkannten Stützpunktverein in dem Bundesprogramm "Integration durch Sport" ernannt und konzentrieren uns seit dem verstärkt auf Projekte mit integrativen und interkulturellen Bezügen - das Herzstück unserer Projektarbeit ist das vereinseigene Förderprogramm "Schul-Bank".

VORSTAND
Turhan Cevahir, Vorsitzender
Kaan Cevahir, stellvertretender Vorsitzender
PARTNER UND FREUNDE